title_5fc420d08ecb220834619081606688976
title_5fc420d08ecc87183571821606688976

Anti-Angst-Training

Die Ursache für die unbegründete Angst sind falsche und negative Verknüpfung oder eine unzureichende Sozialisierung.

Um die Angst wieder abzubauen, muss der Grund hierfür gefunden und die Situation mit einem positiven Erlebnis neu verknüpft werden.

Beim Training beziehe ich oft meine eigenen Hunde mit ein. Sie signalisiert Ihrem Hund, dass kein Grund für die Angst besteht. Hunde orientieren sich an anderen Hunden und lernen somit von ihnen.

Das Training

Das Training bei der Angstbewältigung ist immer individuell auf die Charaktereigenschaften des Hundes abgestimmt.

Ich schaue mir das unsichere Verhalten Ihres Hundes an um festzustellen wie stark die Angst ausgeprägt ist. Danach beginnen wir mit dem Training. Oftmals ist schon in der ersten Trainingsstunde eine positive Veränderung erkennbar. Sollten mehrere Trainingsstufen erforderlich sein, dann erkläre ich Ihnen die einzelnen Übungen. Diese können Sie dann über mehrere Tage trainieren.

Während des Trainings stehen wir in telefonischen Kontakt, um Trainingsfehler auszuschließen.

Bitte denken Sie daran, dass Ihr Hund immer spürt wie Sie sich selbst fühlen. Bei den Übungen sollten Sie daher immer ruhig und ausgeglichen sein! Sollten Sie gestresst oder unsicher sein, dann verschieben Sie die Übung auf einen späteren Zeitpunkt!

Beispiele für Angstsituationen
  • Autofahren
  • Tierarzt
  • Duschen
  • Einzelne Menschen und auch Menschenmengen
  • gegenüber fremden Hunden
  • usw.

Meine 2 Hunde (Chai u. Nuka) unterstützen unser Training. Chai arbeitet schon seit 8 Jahren mit ängstlichen Hunden und hilft ihnen in verschiedenen Situationen.

Preisübersicht: hier

Fragen zum Training oder Anmeldung:
- telefonisch (06154 9928)
- per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (bitte Telefonnummer angeben)
- oder benutzen Sie einfach mein Kontaktformular.