Anti-Angst-Training

Die Ursache für die unbegründete Angst sind falsche und negative Verknüpfung oder eine unzureichende Sozialisierung.

Um die Angst wieder abzubauen, muss der Grund für die Angst gefunden werden und die Situation mit einem positiven Erlebnis neu verknüpft werden.

Beim Training beziehe ich oft meinen eigenen Hund mit ein.  Er signalisiert Ihrem Hund, dass kein Grund für Angst besteht.
Hunde lernen von anderen Hunden und übernehmen auch ihre Gemütsverfassung.

Das Training
Das Training bei Angstbewältigungen ist immer individuell auf die Charaktereigenschaften des Hundes abgestimmt.

Ich schaue mir das Angstverhalten Ihres Hundes an um festzustellen wie stark die Angst ausgeprägt ist.
Danach beginnen wir mit dem Training. Meistens ist die Angst nach einer Trainingsstunde abgelegt.
Sollten mehrere Trainingsstufen erforderlich sein, dann erkläre ich Ihnen die einzelnen Übungen. Diese können Sie dann über mehrere Tage trainieren. Während des Trainings stehen wir in telefonischen Kontakt, um Trainingsfehler auszuschließen.

Bitte denken Sie daran, dass Ihr Hund immer spürt wie Sie sich selbst fühlen.
Bei den Übungen sollten Sie daher immer ruhig und  ausgeglichen sein!
Sollten Sie gestresst oder unsicher sein, dann verschieben Sie die Übung auf einen späteren Zeitpunkt!

Beispiele für Angstsituationen
● Autofahren
● Tierarzt
● Duschen
● Menschenmengen
● Männer / Frauen
● andere Hunde
● usw.

Preisübersicht
Preisliste

Kontakt: Fragen zum Training oder Anmeldung:
- telefonisch (06154 9928) 
- per Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (bitte Telefonnummer angeben)
- oder benutzen Sie einfach mein Kontaktformular.

 


Hund Antiangst-Training